Über Ziele, Wünsche und Veränderungen: 2018

Ein aufregendes Jahr ist zu Ende gegangen. Ich habe unglaublich viel erlebt, bin nach Australien, London und Amsterdam gereist, habe viel Stress aber auch viele schöne „Alltagsmomente“ gehabt, Erfolge und Misserfolge und und und. Doch statt zurück zu blicken möchte ich lieber eine kleine „Vorschau“ auf 2018 machen, einen kleinen Ausblick geben auf das, was dieses Jahr auf mich zu kommt. Denn es fängt schon turbulent an und es folgen 365 Tage voller Veränderung, Herausforderungen und Neuanfängen.

 

  1. Umzug: Da wären wir schon bei der ersten großen Veränderung, die das Jahr 2017 abgeschlossen und 2018 eingeläutet hat. Spontan stand für mich noch ab dem 28.12. der Umzug aus meiner alten WG in meine erste richtige EIGENE Wohnung (keine Eltern, kein Wohnheim, kein Mitbewohner, nur ICH) an. Ich habe mich sehr kurzfristig dazu entschlossen und trotz des unheimlichen Stresses der letzten Tage bin ich mehr als glücklich über diese Entscheidung 🙂NeueWohnung                                                                        Es wird noch ein Blogpost über die fertige Wohnung mit viel mehr Fotos folgen!

2. Neuer Job: Morgen, am 02.01. startet dann auch direkt mein Praktikum. Den Vertrag habe ich bereits im Sommer letzten Jahres unterschrieben und bin seitdem total gespannt. Jetzt geht es endlich los, ich bin nervös aber auch voller Vorfreude und hoffe, dass ich viel mitnehmen, lernen und Erfahrungen sammeln kann. Es handelt sich übrigens um einen Job in einer PR- und Werbeagentur. Für alle die es nicht wissen, ich studiere Medien und Kommunikation in Bonn 🙂

3. Bachelor: Apropos Studium, da sind wir auch schon bei Punkt 3. Ich werde voraussichtlich dieses Jahr mein Studium abschließen und den Bachelor of Arts machen. Mein Studium macht mir zwar großen Spaß, aber trotzdem bin ich froh, wenn dann all diese Hausarbeiten, die ich innerhalb der Zeit schreiben musste, hinter mir liegen (ich habe den Überblick verloren ,wie viele es waren, aber mein Studium bestand fast ausschließlich aus Prüfungen dieser Art).

4. Reisen: Noch ist leider nichts ganz konkret geplant, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich dieses Jahr 1. nach Wien, 2. (wieder, aber immer wieder gerne) nach London und 3. irgendwo in die Sonne reisen werde. Wann und wie alles genau aussehen wird steht noch nicht fest, aber direkt nach meinem Abschluss würde ich gerne eine etwas längere Reise machen- ich glaub nach so einer fertig geschriebenen Bachelorarbeit kann man das ganz gut gebrauchen 😀

5. Persönliche Ziele: Ich halte eigentlich nicht viel von guten Vorsätzen, die man nur macht, weil ein Jahr beginnt und letztendlich nicht einhält. Trotzdem möchte ich weiter und etwas konkreter ein paar Dinge angehen, die mich schon in 2017 beschäftigt oder gestört haben. Das sind sehr persönliche Sachen, die ich an mir ändern möchte und hier nicht teilen werde, ich hoffe aber sehr, dass ich im Laufe des Jahres 2018 meinen Zielen in der Hinsicht näher komme.

BLOGNEUJAHR

Wie ist das bei euch, habt ihr konkrete Pläne, Ziele, Vorsätze für 2018? Egal wie, ich wünsche euch allen, dass ein ganz tolles, besonderes Jahr wird ❤

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s