„Me Time“- über die Kunst alleine, aber nicht einsam zu sein 

    Ich kenne so viele Leute, die immer unter Menschen sein müssen und früher war ich ganz genauso. Jede Sekunde musste verplant sein und am besten immer in Gesellschaft. Inzwischen habe ich mich in der Hinsicht stark verändert. Ich genieße es total, Momente für mich zu haben. Natürlich liebe ich meine Freunde und Familie, … Weiterlesen „Me Time“- über die Kunst alleine, aber nicht einsam zu sein 

Advertisements

Wenn möglich, bitte wenden…

Manchmal vermisse ich einen Wegweiser, bin eine Reisende, die ihr Ziel nicht kennt, die wegrennt vor der Entscheidung, die Festlegen gleichsetzt mit Festgefahren und darin vor allem „Gefahr“ liest, die an einer Kreuzung steht und sich lieber im Kreis dreht, als einen Weg einzuschlagen, die ewigen Fragen nach dem „und später?“ mit Schulterzucken abtut und … Weiterlesen Wenn möglich, bitte wenden…

#3 Monatsreview: Augenblicke im April

Es ist Ende April und ich weiß nicht, ob der Monat entweder verflogen ist oder doch unendlich lang war. Irgendwie ist super viel passiert und trotzdem fühlt es sich so an, als wäre grade erst Ostern gewesen. Ich finde dieses Format von Beiträgen deshalb auch selber super, um ein bisschen zu ordnen, was eigentlich alles … Weiterlesen #3 Monatsreview: Augenblicke im April

Über Ziele, Wünsche und Veränderungen: 2018

Ein aufregendes Jahr ist zu Ende gegangen. Ich habe unglaublich viel erlebt, bin nach Australien, London und Amsterdam gereist, habe viel Stress aber auch viele schöne "Alltagsmomente" gehabt, Erfolge und Misserfolge und und und. Doch statt zurück zu blicken möchte ich lieber eine kleine "Vorschau" auf 2018 machen, einen kleinen Ausblick geben auf das, was … Weiterlesen Über Ziele, Wünsche und Veränderungen: 2018